Der Projektfortschritt

Meilensteine auf dem Weg zum großen Ziel.

NOVEMBER 2017

30.11.2017 - EINE TOLLE NACHRICHT!

Wir konnten unser Glück kaum fassen, als uns die Nachricht von der Deutschen Fernsehlotterie ins Haus flatterte: Sie unterstützen den Bau des Hospizes mit 300.000 Euro! TAUSEND DANK!



OKTOBER 2017

27.10.2017 - RICHTFEST

Bei schönstem Wetter haben wir das Richtfest im Rohbau des ZUGvogel gefeiert!



AUGUST 2017

10.08.2017 - KREISZEITUNG

Erstes Etappenziel erreicht.


09.08.2017 - GRUNDSTEINLEGUNG

Begleitet von einer Feierstunde wird der Grundstein gemeinsam eingemörtelt und zeugt damit für die Nachwelt von unserem Hospiz ZUGvogel.


04.08.2017 - KREISZEITUNG

Auf der Baustelle geht es mit großen Schritten voran.



JULI 2017

18.07.2017 - SPATENSTICH

Das erste Häuflein Erde ist bewegt und damit ist der Startschuss für den Bau gefallen!

Wir freuen uns auf die nächsten Wochen, in denen unser ZUGvogel langsam "greifbar" wird.



JUNI 2017

29.06.2017 - "ZEIT IST EIN GESCHENK"

Wieder ein Stückchen weiter in die Öffentlichkeit ist der ZUGvogel mit diesem schönen Artikel in der Kreiszeitung geflogen.

 

Zum Vergrößern und Lesen einfach draufklicken!


20.06.2017 - JETZT WIRD'S ERNST!

Dr. Claudia Kemper und Joachim von der Osten unterschreiben den Bauvertrag.



mAI 2017

Die Baustelle ist eingerichtet und das Bauzaunbanner hängt!

Bald kann man hoffentlich schon etwas mehr sehen - wir können es kaum erwarten!



april 2017

In Braunschweig präsentieren wir die Hospizpläne bei der AOK Niedersachsen.



märz 2017

Die Entscheidung ist gefallen - jetzt hat unser Hospiz endlich auch einen Namen und ein Logo! Warum ZUGvogel? Lesen Sie hier mehr.


Besuch im Hospiz Dasein in Hoya und beim Hospizverein in Verden mit detaillierter Vorstellung unseres Projektes.



januar 2017

Wir stellen das Projekt mit Konzept und Bauplänen beim Ambulanten Hospiz und beim Palliativstützpunkt in Nienburg vor.



dezember 2016

Mit dem stellvertretenden Landrat des Landkreises Nienburg sprechen wir über das Projekt und die Investitionskosten.



november 2016

- Gespräche mit der Politik.

- Pressekonferenz mit Vorstellung der Pläne zum Hospizbau.

- Nachbarschaftstreffen zur Vorstellung unserer Pläne rund um das neue Hospiz.

- Gespräche mit der katholischen und evangelischen Seelsorge über die zukünftige Zusammenarbeit.



september 2016

Am Anfang steht das Gespräch mit der Verwaltung des Landkreises Diepholz und der Investitionskostenantrag.